ZEIT FÜR MEDIZINISCHE BILDUNG

Die Professor Herbert Harnisch und Brigitte Harnisch-Stiftung mit Sitz in Köln wurde im Jahr 2017 auf letztwilligen Wunsch der Stifterin, Frau Brigitte Harnisch, gegründet und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Die Stiftung engagiert sich entsprechend ihrer Satzung für mehr Chancengerechtigkeit in der Medizinausbildung und fördert Studierende auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sowie der Humanmedizin.

Hierzu gewährt sie derzeit einmalige und zweckgebundene Zuschüsse an Studierende dieser Fachrichtungen. Erstmals zum Wintersemester 2020/2021 vergibt sie monatliche Stipendien an Studierende in Höhe von € 950,00 netto.

Das Stipendium

Die Professor Herbert Harnisch und Brigitte Harnisch-Stiftung fördert Studentinnen und Studenten auf dem Gebiet der Zahn-, Mundund Kieferheilkunde sowie der Humanmedizin. Besonders unterstützt sie begabte Studierende dieser Fachrichtungen, die eine Bedürftigkeit vorweisen.

Die Stifter

Die Menschen hinter der Stiftung und Namensgeber sind der Zahnmediziner Professor Dr. med. Dr. med. dent. Herbert Harnisch und seine Ehefrau Brigitte Harnisch. Beide wuchsen in Zeiten großer persönlicher und wirtschaftlicher Entbehrungen auf, sie führten ein erfülltes und bewegtes Leben. Die Ausbildung begabter Studentinnen und Studenten der Zahn- und Humanmedizin, denen geringe finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, lag ihnen daher ausdrücklich am
Herzen.

Die Förderung

Die Professor Harnisch-Stiftung kooperiert erstmals zum Wintersemester 2019/2020 mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Um Studenten die Finanzierung ihres Studiums zu erleichtern, bietet sie die Ausleihe von
Instrumentensätzen für Studierende der Zahnmedizin an.